GHI Blog

Die Pferde sind da

Seit Montag herrscht reges Treiben auf der Anlage der Ausbildungs- und Absatzzentrale des Hannoveraner Verbandes. Die Pferde der Verdener Auktion Online im Juli sind angeliefert worden und stehen ab sofort nach Terminabsprache zum Ausprobieren bereit. Die 56 ausgewählten Auktionskandidaten werden am Samstag, 16. Juli, ab 14 Uhr versteigert. Erste Gebote auf die Wunschkandidaten können ab Sonntag, 10. Juli, abgegeben werden.

Wie Looping Luna, die Titelheldin der Auktionsbroschüre, haben zahlreiche Verdener Auktionspferde den Sprung in den Spitzensport geschafft. Die Kollektion der Verdener Auktion Online im Juli hält für jeden Geschmack das Passende bereit. Ein Ausnahmetalent für das Dressurviereck ist die Kopfnummer 1. Der vierjährige Fürst Wilhelm-Sohn Fürst Eschenhof (Z. u. Ausst.: Katja und Jens Stelling, Osten) begeistert mit seinen dynamischen Grundgangarten und präsentiert sich stets formschön im Seitenbild. Seine Mutter Wayona v.Warkant/Don Frederico ist Vollschwester des gekörten Hengstes Wake Up NM, der unter dem Sattel von Anna Thierfelder Erfolge in der mittelschweren Klasse erzielt. Mit Kopfnummer 3 eröffnet Pius v. Perigueux/Drosselklang II (Z. u. Ausst.: Eduard Voss, Eydelstedt) den Springkader der Verdener Auktion Online im Juli. Der rittige Braune sicherte sich bei jedem seiner Turnierstarts in Springpferdeprüfungen der Klasse A eine Schleife und lässt am Sprung eindeutige Klasse erkennen.

 

Auf der Auktionsseite des Hannoveraner Verbandes www.verdener-auktion-online.com wird jedes einzelne Auktionspferd mit Fotos, Videos und allen wichtigen Informationen vorgestellt. Die Auftaktpräsentation findet am Samstag, 9. Juli, ab 10 Uhr in der Niedersachsenhalle in Verden statt. Sie wird genauso wie die zweite Präsentation am Mittwoch, 13. Juli, sowie das Freispringen am Freitag, 15. Juli, per Livestream im Internet übertragen. Das finale Bid Up beginnt am Samstag, 16. Juli, 14 Uhr.

 

Weitere Informationen und die Kollektion unter www.hannoveraner.com