GHI Blog

Vielfältiges zum Jahresabschluss

Online-Auktion Reitpferde des Hannoveraner Verbandes am 19. November in

Verden. Die 60 sorgfältig ausgewählten Spring- und Dressurtalente der letzten Auktion des Jahres haben ihre Boxen auf der Anlage der Niedersachsenhalle in Verden bezogen.

Am Samstag, 19. November, werden Reitpferde und zweijährige Junghengste online versteigert. Ab Sonntag, 13. November, kann online geboten werden. Das Bid Up für die Reitpferde startet am 19. November um 14 Uhr und für die Youngster-Kollektion um 17.30 Uhr.

 

Für einen passenden neuen Sportpartner ist bei dieser Kollektion die Auswahl groß. Mit 46 Dressur- und 14 Springpferden wartet das Lot der Reitpferde auf. Die zweijährigen Youngster sind mit insgesamt 14 Pferden vertreten. Schon die Nummer eins der Reitpferde-Kollektion, San Serai ZK v. Secret/Don Marcello (Z. u. Ausst.: Torben zur Kammer, Munster) gibt einen Hinweis darauf, was der Katalog bereithält. Im Mutterstamm des vierjährigen Rappwallachs finden sich einige Nachkommen die bis zur Klasse S** erfolgreich sind. Die Springpferde stehen dem in Nichts nach und schicken mit Cornet Sensation eine Cornet Obolensky/Stakkato-Tochter (Z.: La Magnifica, Fauglia/ITA, Ausst.: Gestüt Eichenhain GmbH, Varste) ins Rennen. Ihre Mutter St.Pr.St. Sensation ist auch Mutter des Celler Landbeschälers Perigueux, der Eva Bitter 2013 zum Deutschen Meistertitel trug und im selben Jahr mit dem Grande-Preis ausgezeichnet wurde.

 

Am Mittwoch, 16. November, werden die zweijährigen Youngster in Verden angeliefert. Am Mittwoch und Freitag wird die Kollektion in der Niedersachsenhalle vorgestellt. Die Übertragung wird live im Internet übertragen und kann von zu Hause verfolgt werden.

 

Kollektion und weitere Informationen: www.hannoveraner.com und www.verdener-auktion-online.com.