GHI Blog

Verdener Fohlenfrühling geht in die dritte Runde

 

Der Startschuss für die dritte Auktion des Verdener Fohlenfrühlings ist gefallen. Ein ausgewähltes Lot von 29 hochinteressanten Zukunftshoffnungen mit bester Blutführung und aus renommierten Züchterhäusern steht zum Verkauf. Das finale Bid Up startet aufgrund des Feiertags schon am Mittwoch, 25. Mai, um 19 Uhr.

 

Eröffnet wird die Kollektion von dem vielversprechenden Bewegungskünstler Rio (Z. u Ausst.: Holger Wilms GbR, Hinte), der aus dem ersten Fohlenjahrgang des gefeierten Prämienhengstes Rom stammt. Mit Status Quo II (Z.: Willi Sauerland, Rhade, Ausst.: Aenne Sauerland, Rhade) betritt der zweite Secret-Sohn aus der St.Pr.St. Sound of Music die Verdener Auktionsbühne. Sein Vollbruder Status Quo wurde 2019 für 25.000 Euro versteigert. Die springbetont gezogenen Fohlen überzeugen ebenfalls durch ihre sportliche Aufmachung. Internationale Springvererber wie Zirocco Blue, Tobago Z, Ogano Sitte und For Treasure VDL stellen interessante Nachkommen. So brachte die Großmutter des For Treasure VDL/Diacontinus-Sohnes Firestarter (Z.: Heinrich Ramsbrock, Menslage, Ausst.: Andreas Middelkampf, Badbergen) die mit Richard Vogel international bis 1,55 Meter erfolgreiche Looping Luna. Für einen bunten Abschluss der Kollektion sorgt die markant gezeichnete Shu Fu/Floris Prince-Tochter Spotlight (Z. u. Ausst.: ZG Lührs, Osten).

 

Am 9. Juni bietet sich die nächste Gelegenheit an, ein exzellentes Hannoveraner Fohlen direkt an der Quelle in Verden zu erwerben. Die letzte Online Auktion des Verdener Fohlenfrühlings findet am 23. Juni statt.

 

Kollektion und weitere Informationen: www.hannoveraner.com