GHI Blog

Griechischer Wein trifft deutsches Bier – mit Böckmann von Athen nach Kassel

Einmal von Griechenland nach Deutschland reiten – diese Vision hatten die Wanderreiter Peter van der Gugten, Zsolt Szabo, Tina Boche und David Wewetzer und setzen sie nun mit fünf verschiedenen Pferderassen in die Tat um. Gemeinsam werden sie vom 9. April bis zum 4. Juli rund 3000 km von Athen bis Kassel reiten. Böckmann unterstützt das Team und sponsert einen Pferdeanhänger des Modells Traveller G3. Die Reise beginnt mit der Übergabe des Pferdeanhängers auf der EQUITANA in Essen auf dem Böckmann Stand. Im unmittelbaren Anschluss an die Messe beginnt der Transport der Pferde nach Griechenland. Nach gut einer Woche Ruhe und Eingewöhnung startet der eigentliche Ritt Anfang April in Athen.

 

 

Die Grundidee: Die Route soll während der documenta14, einer der weltweit bedeutendsten Ausstellungsreihen für zeitgenössische Kunst, geritten werden. Die Ausstellung beginnt am 8. April in Athen und endet am 17. September in Kassel. Das Team wird während der documenta14 in Athen starten und erreicht noch während der Ausstellung in Kassel ihr Ziel. Das ist die Philosophie, die sich hinter der documenta14 verbirgt: Künstler sollen mit und an beiden Orten arbeiten.

 

So visionär wie die vier Wanderreiter sieht sich auch Böckmann. Der Hersteller kann sich sehr gut mit dem Projekt identifizieren. Durch zukunftsorientierte Weiterentwicklungen präsentiert Böckmann seinen Kunden immer wieder neue Innovation aus dem Pferdetransport. Der Antrieb: Die Liebe zum Pferd. Ob Pferdeanhänger oder Horse Truck – Böckmann bietet für jeden die passende Transportlösung. Auch für Wanderreiter.

 

Weitere Informationen:  www.theathenskasselride.eu

Pressekontakt Wanderreiter:
David Wewetzer
Peter van der Gugten
presse@theathenskasselride.eu

 

 

Pferdeanhänger, Pferdetransporter, Böckmann, Humbaur, Careliner, Mustang, Ifor Williams
David Wewetzer bei der Traveller Übergabe auf der EQUITANA 2017

Kommentar schreiben

Kommentare: 0